Kategorien
Bücher

Gegen den vergeschlechtlichten Albtraum

Domestizierung passierte uns nicht vor 10.000 Jahren, ebensowenig wie im 16. und 17. Jahrhundern und sicherlich nicht während des Aufstiegs des Fordismus. Domestizierung findet die ganze Zeit statt. Es gibt keinen einzelnen Ursprung von Geschlecht als Domestizierung. Es wird uns tagtäglich in zahllosen diffusen und oft unsichtbaren Weisen angetan. Es ist ein Rythmus, der unserem Leben auferlegt wird; Flucht und Gefangennahme, Zerfall und Wiederzusammensetzung.

Fragmente zu Domestizierung.

November 2021.

2014
Veröffentlichung des englischen Originals mit dem Titel »Against the Gendered Nightmare« in baedan vol. 2.

2021
Deutsche Übersetzung erschienen mit dem Titel »Gegen den vergeschlechtlichten Albtraum« in Zündlumpen #080.

Bestellungen:

Nur in print erhältlich. Bestellungen gedruckter Exemplare kannst du an maschinenstuermer-distro@riseup.net richten.

Andere (Online-)Ausgaben: