Kategorien
Zines

Ausbruch – In offener Feindschaft mit jeder Knastgesellschaft

»In einer Gesellschaft, die ihren Mitgliedern “Freiheit” und “Selbstbestimmung” verspricht, erscheinen Gefängnisse auf den ersten Blick wie ein Widerspruch; ein antiquiertes Relikt aus vergangenen Zeiten, das die Probleme lösen soll, an denen die “freie”, moderne Gesellschaft mit ihren subtileren Erziehungsmethoden scheitert. […] Schaut mensch genauer hin, ist der Knast kein anachronistischer Widerspruch dieser Gesellschaft, sondern vielmehr scheint das Prinzip Knast ein zentrales, machterhaltendes Prinzip dieser Gesellschaft zu sein, das alle Bereiche durchdringt.«

Das Zine »Ausbruch – In offener Feindschaft mit jeder Knastgesellschaft« versammelt verschiedene Texte, die sich mit Knast und Gefangenschaft in den unterschiedlichen Ausprägungen auseinandersetzen.

München, September 2019

Inhalt:

  • »oida das wird ein langweiliges Wochenende« – 4
  • Brief aus dem U-Knast Holstenglacis (Hamburg) – 6
  • Das Geräusch von Schlüsseln und Metall – 8
  • Back from Hell – 10
  • Knastgesellschaft – 14
  • Eingeschlosssen – 16
  • Die Rolle der Gefägnisse innerhalb der Gesellschaft – 20
  • Fragmentarische Notizen gegen die Justiz – 22
  • Bloß brave Mädchen und Jungen? – 28
  • Gegen jede Einsperrung, egal ob zur Verwaltung oder Bestrafung – 30
  • Psychiatrie definieren – 32
  • Gelbe Seiten des Knastsystems – 36
  • Wie schreibe ich Gefangenen – 38

Download:

Online Lesen:

Bestellungen:

Nur noch Reste vorhanden.